AA

Zusammenarbeit zu Gunsten von cerebral gelähmten und mehrfach behinderten Personen

Die Stiftung für das cerebral gelähmte Kind und die Vereinigung Cerebral Schweiz sind zwei eigenständige Organisationen zu Gunsten behinderter Menschen. Gegenseitig ist eine enge Zusammenarbeit innerhalb der Schweiz vereinbart.

Die Stiftung für das cerebral gelähmte Kind (mit Sitz in Bern) und die Vereinigung Cerebral Schweiz (mit Sitz in Solothurn) sind unabhängige Partner mit gegenseitiger Vertretung in den leitenden Organen. Die Vereinigung Cerebral Bern ist vereinsrechtlich ein eigenständiger Verein mit eigenen Statuten.

 

  • Die Stiftung für das cerebral gelähmte Kind steht seit über 45 Jahren über 8’000 Familien mit cerebral gelähmten und mehrfach behinderten Kindern und erwachsenen Behinderten mit Wohnsitz in der Schweiz mit verschiedenen Angeboten hilfreich zur Seite und verwirklicht zahlreiche Projekte. Neben der wichtigen Mittelbeschaffung, pflegt sie weiter ein ausgedehntes Kontaktnetz zu Wirtschaft, Politik, Fachorganisationen und Forschung.
  • Die Stiftung Cerebral engagiert sich grundsätzlich in allen Bereichen die mithelfen, die Selbstbestimmung, die Selbständigkeit und die Integration der Betroffenen zu fördern und die Lebensqualität zu erhöhen. Schwerpunkte der Unterstützungsarbeit bilden die Mobilität, die Pflege, der Hilfsmittelbereich sowie Entlastungs- und Erholungsangebote. Die Stiftung schafft Arbeits- und Wohnheimplätze und investiert in die Forschung und Entwicklung von neuen Hilfsmitteln.
  • Die Stiftung Cerebral finanziert sich hauptsächlich über Spenden, Sponsoring und Legate. Die schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind ist von der ZEWO als wohltätige Organisation anerkannt und untersteht der Aufsicht des Eidgenössischen Departements des Innern.
  • Die Stiftung Cerebral unterstützt die Vereinigung Cerebral jährlich mit einem hohen sechsstelligen Betrag.
  • Die Vereinigung Cerebral Schweiz wurde vor rund 60 Jahren  als Dachorganisation von Eltern gegründet. Um sich von der Mittelbeschaffung zu entlasten, wurde wenige Jahre später die Stiftung ins Leben gerufen. Die Vereinigung verfügt über 20 Sektionen und ist im Bereich der Selbst- und Fachhilfe aktiv:

    - Herausgabe von Broschüren, Büchern sowie des Magazins „Cerebral"

    - Informations-, Beratungs- und Dokumentationsstelle mit Fachbibliothek für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen.

    - Ferienkurse für erwachsene Betroffene im In- und Ausland.

    - Interessenvertretung auf nationaler Ebene: Mitglied von Inclusion Handicap (Dachorganisation der Behindertenorganisationen in der Schweiz), der KVEB (Konferenz der Elternvereinigungen behinderter Kinder) sowie weiterer nationaler Zusammenschlüsse.

    - fachliche und finanzielle Unterstützung der 20 regionalen Vereinigungen.

  • Die Vereinigung Cerebral Bern ist als Selbsthilfegruppe eine von 19 weiteren Regionalgruppen der Vereinigung Cerebral Schweiz. Unser Tätigkeitsgebiet ist der deutschsprechende Teil des Kantons Bern. Im Berner Jura ist eine  weitere selbständige Regionalgruppe tätig. Zu weiteren Selbsthilfegruppen im Kanton Bern pflegen wir enge Beziehungen, wie z.B. über die Kantonale Behinderten-Konferenz (kbk), insieme oder agile. Weitere Hinweise zu unseren Aktivitäten finden Sie auf unserer Homepage unter „Leitbild“ oder „Aktivitäten und Ziele“.