AA

Leitbild

Dieses Leitbild zeigt auf, wie der Leistungsauftrag der Vereinigung Cerebral Bern gemäss den am 7. Mai 2003 beschlossenen überarbeiteten Statuten erfüllt werden soll. Gleichzeitig wird das zu vertretende Menschenbild gegenüber Menschen mit eingeschränkten Lebensmöglichkeiten in Worten festgehalten. Die „Vereinigung Cerebral Bern“ ist eine Regionalgruppe der „Vereinigung Cerebral Schweiz“. Sie ist ein selbstständiger Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB, welcher innerhalb des Kantons Bern ohne den Bezirk Moutier tätig ist.

Menschenbild

  • Jeder Mensch hat Anrecht auf ein würdevolles Leben.
  • Jeder Mensch hat eigene Fähigkeiten und kann sich weiter entwickeln.
  • Jeder Mensch hat Anrecht auf Selbstbestimmung und Selbstständigkeit.
  • Jeder Mensch soll soziale Beziehungen pflegen können.
  • Jeder Mensch hat Anrecht auf Achtung, Wertschätzung und Akzeptanz.

Auftrag

Die Vereinigung Cerebral Bern strebt den Zusammenschluss von Selbstbetroffenen, mitbetroffenen Eltern, Angehörigen und Freunden von Kindern mit cerebralen Bewegungsstörungen und/oder mehrfachen Behinderungen an.

Kinder und erwachsene Menschen mit cerebralen Bewegungsstörungen und/oder Mehrfachbehinderungen sollen in allen Lebensbelangen gefördert werden. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist, diese Mitmenschen bei ihren Bestrebungen, sich im Alltag, im Beruf sowie bei der Freizeitgestaltung zu integrieren, unterstützend zur Seite zu stehen.

Mit geeigneten Dienstleistungen, wie zum Beispiel das Vermitteln von Hilfestellungen im täglichen Leben oder von Arbeitsplätzen, das Anbieten von Referaten, Podien, Kursen und Lager zur Weiterbildung etc. will die Vereinigung Cerebral Bern diese Menschen ideell und materiell bei der Lebensbewältigung unterstützen.

In Zusammenarbeit mit Fachpersonen/Fachstellen soll Erfahrungsaustausch, Früherfassung, Schulung, Ausbildung, Weiterbildung, Beschäftigung, Eingliederung bzw. Integration in die Gesellschaft, Betreuung von Kindern und erwachsen gewordenen behinderten Menschen gefördert werden.

Als Selbsthilfeorganisation von Direkt- und Mitbetroffene kann die Vereinigung Cerebral Bern, zusammen mit Institutionen und weiteren uns nahe stehenden Verbänden und Organisationen, zur Meinungsbildung in der Gesellschaft allgemein und bei der Entscheidfindung von Behörden einen wichtige Beitrag leisten.

Die gesetzten Ziele sollen innerhalb der Vereinigung Cerebral, der sie umgebenden politischen, wirtschaftlichen und religiösen Gesellschaft gelebt und aktiv umgesetzt werden. Öffentlichkeitsarbeit ist dabei ein wichtiger Teil des Auftrages.

Über die „Vereinigung Cerebral Schweiz“, mit dem Zentralsekretariat in Solothurn, sind wir mit der „Schweizerischen Stiftung für das cerebral gelähmte Kind“ in Bern eng verbunden.   Auftrag und Menschenbild können wir nur erfüllen, wenn wir sorgfältig und tolerant untereinander und mit den uns umgebenden Mitmenschen umgehen.

Spiez, 26. Januar 2004